CIF:BIZ company protect – Betriebshaftpflicht

Wenn Ihre Kunden im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Personen oder Sachen schädigen, können sie zum Schadenersatz verpflichtet werden.

Mit unserer Betriebshaftpflichtversicherung CIF:BIZ company protect halten wir Ihren Kunden den Rücken frei. Denn Fehler passieren, auch wenn Ihre Kunden die größte Sorgfalt walten lassen!

Wenn Ihre Kunden im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Personen oder Sachen schädigen, können sie zum Schadenersatz verpflichtet werden.

Mit unserer Betriebshaftpflichtversicherung CIF:BIZ company protect halten wir Ihren Kunden den Rücken frei. Denn Fehler passieren, auch wenn Ihre Kunden die größte Sorgfalt walten lassen!

Bestmöglichen Schutz erhalten sie mit CIF:BIZ company protect, denn neben einer äußerst attraktiven Tarifierung haben wir in gewohnter Weise sehr viel Wert auf die Qualität des Versicherungsschutzes gelegt zur Absicherung von Firmen aus folgenden Branchen:
Bauhandwerker, Gaststätten- und Beherbergungsbetriebe, Garagenbetriebe, Betriebe aus den Bereichen Handel, Handwerk und Gewerbe sowie Kindergärten und Schulen.

Aus diesen Berufszweigen können Sie rund 500 Betriebsarten über unser Konzept versichern und dies zu einem gewohntermaßen sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Der Versicherungsschutz ist auf die Besonderheiten der Unternehmen abgestimmt und mit einigen Besonderheiten versehen, die in vielen Punkten über den meist standardisierten Versicherungsschutz hinausgehen, den Versicherer in diesem Kundensegment üblicherweise zur Verfügung stellen.

Wird z.B. anlässlich eines Schadenfalles festgestellt, dass die Betriebsbeschreibung fehlerhaft oder unvollständig ist und/oder mitzuversichernde Unternehmen nicht bekannt sind, ist eine rückwirkende Berichtigung möglich.

Entspricht der Betriebscharakter dem des Versicherungsnehmers, sind auch neu gegründete, rechtlich selbständige Unternehmen im Inland automatisch mitversichert, sofern Ihr Kunde eine Mehrheitsbeteiligung hält.

weitere Besonderheiten:

  • Versicherungsschutz besteht auch für das private Haftpflichtrisiko des Unternehmensleiters und seiner Familie ist prämienfrei mitversichert.
  • Versicherungsschutz besteht auch für das Abhandenkommen fremder Schlüssel / Codekarten.
  • Neben Schäden an gemieteten Gebäuden und Räumen sind in bestimmtem Umfang auch Mietsachschäden an beweglichen Sachen (u.a. Arbeitsmaschinen) mitversichert.
  • Im Bereich der Umweltschäden (Umwelthaftpflicht / Umweltschaden) sind neben einer erweiterten Kleingebinderegelung Heizöl- und Dieseltanks bis 25.000 Litern sowie die Lagerung von Altöl bis 1.000 Litern mitversichert.
  • Versehentlich nicht angezeigte Obliegenheiten und versehentlich verspätete Schadenmeldungen haben keinen Einfluss auf den Versicherungsschutz.
  • Eine Besserstellungsklausel (für 5 Jahre) ist berücksichtigt. Demnach erfolgt die Schadenabwicklung nach den Bedingungen des Vorvertrages, wenn diese sich bei gleichem versicherten Risiko für den Kunden günstiger darstellen.
  • Der Versicherer verzichtet auf eine Kündigung im Erstschadenfall. Erfolgt anlässlich eines späteren Schadens eine Schadenfallkündigung mit sofortiger Wirkung, besteht noch für 3 Monate Versicherungsschutz.

Neben einer Vielzahl weiterer Highlights sind branchenbezogen weitere Leistungsverbesserungen zur Absicherung von Kostenschäden berücksichtigt, wie z.B.:

  • Aktive Werklohnklage: Mitversichert sind Prozesskosten für die gerichtliche Durchsetzung von Werklohnforderungen des Versicherungsnehmers gegen seinen Auftraggeber, falls dieser einen Schadenersatzanspruch mit einer Werklohnforderung verrechnet.
  • Mängelbeseitigungsnebenkosten: Versichert sind bei Vorliegen eines gedeckten Sachschadens die Kosten für die Zugänglichmachung der mangelhaften Werkleistung zum Zwecke der Schadenbeseitigung sowie die Kosten, um den vorherigen Zustand wiederherzustellen.
  • Nachbesserungsbegleitschäden: Auch ohne Vorliegen eines versicherten Sachschadens sind die Kosten für das Zugänglichmachen und die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes unter Berücksichtigung eines Sublimits sowie einer Selbstbeteiligung gedeckt.
  • Erweitertes Produkthaftpflichtrisiko: In Folge eines EUGH-Urteils in Zusammenhang mit der Lieferung von nicht selbst hergestellten Erzeugnissen sind inzwischen auch Händler verpflichtet, dem Käufer Ein- und Ausbaukosten nach Verlegen oder Anbringen einer mangelhaften Ware zu ersetzen. CIF:BIZ company protect sieht auch hierfür eine Regelung vor.

Mit wenigen Fragen erhalten Sie optimalen Versicherungsschutz für Ihre Kunden und dies in Form einer komplett digitalen Antragsstrecke.

Sichern Sie die Existenz Ihrer Kunden jetzt ab mit CIF:BIZ company protect!

CIF:BIZ company protect online rechnen und beantragen

Mit Ihren ConceptIF-Zugangsdaten können Sie den Tarifrechner direkt nutzen.
Sie haben noch keine Zusammenarbeitsvereinbarung mit uns und möchten dies ändern?
Hier können Sie dies ändern!